Feldsteinkirche Dahmsdorf
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Förderung "Vor Ort für Alle" für die Bibliothek Bad Saarow

22. 07. 2021

Die Gemeindebibliothek Bad Saarow erhält aus dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für alle“ eine Förderung in Höhe von 2.130,00 Euro. Das Soforthilfeprogramm wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen des Programms „Kultur in ländlichen Räumen“ gefördert. Die Mittel hierfür stammen aus dem Bundesprogramm “Ländliche Entwicklung“ (BULE) des  Bundesministeriums für Ernährung und  Landwirtschaft.

 

Die Förderung ist für Kommunen mit weniger als 20.000 Einwohnern, um die Attraktivität der ländlichen Bibliotheken zu erhöhen. Die Bibliotheken verstehen sich schon seit längerer Zeit als „Dritte Orte“. Es geht nicht mehr „nur“ um die Buchausleihe, sondern sie sind ein Ort der Kommunikation, des gemeinsamen oder selbstständigen Lernens, ein Ort der gesellschaftlichen Teilhabe.

 

Deshalb hat die Gemeindebibliothek Bad Saarow eine Förderung beantragt und auch genehmigt bekommen, um genau dort eine Verbesserung zu erzielen. Mit der Förderung „CoWorking und CoLearning – in der Bibo, das macht Sinn“ wird die Aufenthaltsqualität für das gemeinsame Arbeiten und Lernen auf ein höheres Niveau gebracht. Das Angebot zielt auf Jugendliche und jüngere Erwachsene, die mit dieser Art des Lernens oder Arbeitens sehr oft konfrontiert werden.

 

Weiterhin werden sogenannte Makerboxen angeschafft. Das sind „Experimentierkästen“ um z.B. das Programmieren, die Funktionsweise bzw. die Zusammenhänge von alltäglichen Dingen zu erforschen, über die wir uns gar keine Gedanken mehr machen, aber umso spannender sind, wenn man ihre Funktions- und Arbeitsweise versteht.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir gerade die Altersgruppen ansprechen, die sonst die Bibliothek nicht allzu oft aufsuchen. Somit erhoffen wir uns Anstieg der Besucher- und Nutzerzahlen der Gemeindebibliothek Bad Saarow.

 

Die vollständige Pressemitteilung entnehmen Sie bitte dem unteren Download-Bereich.

 

BKM

vor ort

dbv

 

Vor Ort für Alle

Mit dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle“ fördert der Deutsche Bibliotheksverband bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohner*innen. Primär geht es dabei um die Modernisierung und digitale Ausstattung der Bibliotheken. Ziel ist es, Bibliotheken als „Dritte Orte“ auch in ländlichen Räumen zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten.

Das Soforthilfeprogramm wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen des Programms „Kultur in ländlichen Räumen“ gefördert. Die Mittel hierfür stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. www.bibliotheksverband.de/soforthilfeprogramm

 

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv)

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) vertritt mit seinen mehr als 2.100 Mitgliedern bundesweit rund 10.000 Bibliotheken mit 25.000 Beschäftigten und 11 Mio. Nutzer*innen. Sein zentrales Anliegen ist es, Bibliotheken zu stärken, damit sie allen Bürger* freien Zugang zu Informationen ermöglichen. Der Verband setzt sich ein für die Entwicklung innovativer Bibliotheksleistungen für Wissenschaft und Gesellschaft. Als politische Interessensvertretung unterstützt der dbv die Bibliotheken insbesondere auf den Feldern Informationskompetenz und Medienbildung, Leseförderung und bei der Ermöglichung kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe für alle Bürger*innen.
www.bibliotheksverband.de

 

Bild zur Meldung: Förderung "Vor Ort für Alle"

Newsletteranmeldung

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 09. 2021

 

24. 09. 2021 - 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

25. 09. 2021

 

Veranstaltungsmelder

 

Sitzungen

KONTAKT

Amt Scharmützelsee
Forsthausstraße 4
15526 Bad Saarow

Telefon (033631) 45-141
Telefax (033631) 45-1811
E-Mail

Sprechzeiten:
Dienstag
9:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
9:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
oder nach vorheriger Vereinbarung

Die Telefonnummern der Mitarbeiter finden Sie hier